KuKuMima

 

 

In dem neuen Projekt unserer Schule lernen die Schüler das kulturelle Angebot der Stadt Wien kennen. Einmal im Monat wird mit den Schülern in Begleitung der Lehrer als unverbindliche Übung eine kulturelle Veranstaltung besucht.

Schuljahr 2018/19

9. Projekt

Theater der Jugend

Am 23. Mai  bekamen wir einen genaueren Einblick in das Theaterleben. Fr. Lisa Brameshuber vom „Theater der Jugend“ erklärte uns, wie ein Theaterstück  entsteht, und welche Vorbereitungen dafür getroffen werden müssen.

Für das nächste Schuljahr haben wir uns vorgenommen, eine Vorstellung im „Theater der Jugend“ zu besuchen.  Wir freuen uns schon darauf!

8. Projekt

KOMM! Plattform für Kommunikation, Kunst und Kultur mt Schwerpunkt Deutsch als Zweitsprache

Am Donnerstag, den 4.4.2019, war eine junge Dame bei uns in der Schule. Wir unterhielten uns über Sprachen. Zuerst stellten wir uns vor. Wir mussten unseren Namen und ein Adjektiv mit unserem Anfangsbuchstaben sagen. Danach begrüßten wir uns in  verschiedene Sprachen. Wir hatten die Sprachen: Spanisch, Kroatisch, Arabisch, Kurdisch, Deutsch, Englisch und Türkisch. Danach teilten wir uns in drei Gruppen. Jede Gruppe bekam einen Text. Einer musste vorlesen und die anderen schauspielerten zu dem Text. Meine Gruppe hatte den Text ,,die Tomatenschlacht´´. Zum Schluss verabschiedeten wir uns noch. Mir gefiel das KuKuMima Projekt sehr gut. Mich würde es freuen, wenn wir mehr Sachen mit den Sprachen machen. Ich freue mich auf das nächste Projekt!

Isabella 2c

7. Projekt


Yamaha Musikschule
1010 Wien

Am Donnerstag, den 28.3.2019, besuchte die KuKuMima- Gruppe die Yamaha
Musikschule. Dort lernten wir das Klavier-und das Saxofonspielen kennen.
Zuerst schauten wir uns das Lager an. Dort werden die alten Klaviere repariert.
Wir haben auch die alten, großen, zerlegten Klaviere gesehen. Danach teilten
wir uns in zwei Gruppen. Die eine Gruppe ging zuerst in den Klavierraum. Dort
wartete Paulo auf uns, wir bekamen einen Liedtext. Danach lernten wir die
Noten F, A, C, E und D kennen. Wir haben dann ein paar Töne für das Lied
„Faded“ geübt. Nach einer halben Stunde wechselten wir die Gruppen. In der
Saxofon Gruppe bekamen wir alle ein Saxofon. Wir lernten erst einmal die
Grundlagen kennen. Wir spielten dann ein paar Töne. Nach einer halben
Stunde gingen wir alle wieder zusammen in den Klavierraum und sangen das
Lied ,,Faded ́ ́. Am Ende bekamen wir dann noch eine Einladung für ein Konzert
am 6.Juni. Mir gefiel das KuKuMima Projekt sehr gut. Ich freue mich schon auf
das nächste!

Isabella 2c
 

6. Projekt

Am Donnerstag, den 21.2.2019 war der Zauberer „Pepino“ wieder bei uns in der Schule. Er trug diesmal ein cooles schwarzes T-Shirt, mit einer darauf gedruckten Krawatte, und eine schwarze Hose. Er brachte seinen Zauberkoffer wieder mit, darin waren viele Sachen für seine Zaubertricks enthalten. Zuerst bekam jeder von uns Zauberlehrlingen eine Tüte. Dort durften wir dann alle Zaubersachen und die Anleitungen hineingeben. Der Zauberer erklärte uns zuerst alle Zaubertricks. Danach bekamen wir alle Utensilien und durften die Tricks selber ausführen. Jeder einzelne von uns trat dann vor zur Tafel und führte einen Zaubertrick vor. Dafür gab es dann ein kleines Geschenk, wie zum Beispiel ein paar Schlüsselanhänger, Bleistifte, Radiergummis und Spielsachen. Der Zauberer hatte dann noch eine kleine Zaubershow für uns vorbereitet. Es
war sehr schade, dass der Zauberer nach zwei Stunden wieder gehen musste.
Ich freue mich, wenn der Zauberer wieder in die Schule kommt! Mir hat das
KuKuMima-Projekt sehr gut gefallen und ich freue mich auch schon auf das
nächste Projekt.
Isabella 2c

 

5. Projekt

 

Von innen und außen schön

 In unserem 5.Projekt im Volkskundemuseum Wien bekamen wir eine Einsicht, wie es mit den Hygienegewohnheiten der Menschen in der Vergangenheit ausgesehen hat  und wir konnten aus biologischen Zutaten eine „Badebombe“ herstellen.

 

4. Projekt

XMAS GUARDIAN

Beeindruckt durch die tollen Leistungen des Tanzforums Wien,  genossen wir die aufregende Weihnachtsvorstellung.

Bildquelle: www.akzent.at

Trotz des regnerischen Wetters machten wir auf dem Rückweg noch einen kurzen Abstecher auf den Weihnachtsmarkt im Belvedere Garten.

 

 

3. Projekt

 
Lesofantenfest – Kino

„Königin von Niendorf“ – Freundschaft, Liebe, Abenteuer, Eifersucht, Probleme der Erwachsenenwelt ….
Mit allen diesen Themen konnten sich die Kinder am 9. November im Kino der Bücherei Meidling Wien auseinandersetzen.
 
 

2. Projekt

Menschenschatten im Theatermuseum Wien

Was kann man alles mit dem eigenen Schatten darstellen?  Einen Sketch vorführen, vielleicht auch eine optische Täuschung vorzeigen?  Gibt es auch bunte Schatten?
All das konnten die Schüler im Theatermuseum  Wien am 18. Oktober selber ausprobieren und mit Begeisterung  mit eigenen Schatten experimentieren.

 

1. Projekt

Zaubern mit Farben

Am Montag, den 24.9. 2018 hatten wir ein KuKuMima Projekt.

Ein Zauberer kam in die Schule, er brachte eine Maschine und viele Farben mit. Wir trafen uns im Deutschkursraum. Der Zauberer trug eine blaue Hose. Sie war kariert und er trug die perfekte Jacke dazu.

Wir fingen an. Jeder bekam eine kleine Leinwand. Zuerst mussten wir unseren Namen auf die Leinwand schreiben. Wir stellten uns dann um die Maschine auf und legten die Leinwand hinein und der Zauberer hat die Leinwand gedreht. Er verdünnte die Acrylfarben mit Wasser. Wir spritzten die Farbe auf die Leinwand, vorher durften wir uns die Farben aussuchen. Ich nahm Mint, Lila und Pink. Alle Kunstwerke sind sehr schön geworden. Unsere Lehrerinnen machten auch jeweils eines und sie bekamen eine große Leinwand. Diese zwei Kunstwerke wurden auch wirklich schön.

Am Ende sahen wir auch noch eine Zaubershow. Sie war sehr lustig! Es war schade, dass der Zauberer wieder gehen musste. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon sehr auf das nächste Projekt!

                                                                                                                                Isabella Willinger, 2c

 

 

Schuljahr 2017/18

9. Projekt

man Ray

Wir machen fast   jeden Tag Selfies  mit unseren Smartphones  und verschicken sie gleich nach der Aufnahme an  Freunde, um ihnen unsere Erlebnisse möglichst naturtreu zu übermitteln.

man Ray hat aber mit seiner Kamera experimentiert, konstruierte Situationen dargestellt, die uns zum Nachdenken bewegen und die Einsicht in einen für uns unbekannten Blick durch die Kamera geben.

Wir waren wieder dabei und verabschieden uns bei dieser Gelegenheit vom Schuljahr 2017/18.

8. Projekt

Quadrilletanzen im Schloss

Am Mittwoch, den 25.4. waren wir im Schloss Schönbrunn tanzen.
Wir sind um 14h von der Schule weggegangen und mit der Straßenbahn 2 und der U-Bahn 4 zum Schloss gefahren.
Vor dem Schloss standen sehr viele Touristen, wir sind hineingegangen. Dort wurden wir vom Tanzlehrer begrüßt.
Im Kindermuseum durften wir schöne Kleider anziehen, aber wenn man das nicht wollte, musste man es nicht tun.
Fünf Minuten später traten wir in einen prächtigen Tanzsaal. Dort haben auch schon die Adeligen getanzt. Das Tanzen stand im 17., 18. Jahrhundert auch auf dem Stundenplan der jungen Adeligen.
Wir haben eine Quadrille getanzt. Zuerst mussten wir uns einen Partner suchen und mit ihm/ihr tanzen. Wir haben es alle sehr gut gemacht!

Mir hat der Ausflug sehr gut gefallen!

Ich liebe KuKuMiMa!       
Isabella, 1c

7. Projekt

 

Von Monet bis Picasso - Ausstellung in der Albertina

In dieser Ausstellung hatten wir die Möglichkeit, uns mit verschiedenen Kunstrichtungen auseinander zu setzen, ihre wichtigsten Merkmale zu erkennen und anschließend uns als Künstler in einem Workshop zu beweisen.

6. Projekt

Der Talisman

Heuer haben wir uns wieder erfolgreich bei der Swarovski Foundation  beworben und freie Eintrittskarten für die Abendvorstellung „Der Talisman“ gewonnen!

Am 11. Jänner besuchten wir dann die, für unsere Schüler besonders aufregende, Vorstellung im Akademietheater.
Hier ist ein Feedback einer Schülerin zur Aufführung.

Der Talisman

Letzte Woche war ich mit meiner Klasse in einem Abendtheater. Titus Feuerfuchs, Salome Pockerl, der Onkel Spund, der Monsieur Marquis, Flora Baumscheer, Constantia, Frau von Cypressenburg und ihre Tochter haben mitgespielt.

Salome wird wegen ihrer roten Haare verspottet und ausgegrenzt. Titus hat weder Geld noch Freunde. Die anderen Menschen denken, wenn man rote Haare hat, ist man dumm. Titus bekommt eine schwarze Perücke vom Friseur, weil er sein Pferd aufgehalten hat. Die Perücke soll Titus Glück bringen. Flora Baumscheer will nun Titus für sich gewinnen, weil er schwarze Haare hat. Flora ist die Gärtnerwitwe vom Schloss Cypressenburg und sie will Titus einen Job als Gärtnergehilfe verschaffen. Constantia möchte Titus den Posten ihres verstorbenen Ehemannes beschaffen, er war Jäger. Salome erkennt Titus unter der Perücke, aber sie will ihn nicht verraten. Der Friseur trifft seine zukünftige Braut mit Titus. Dieser hat bereits die Jagduniform ihres toten Ehemannes an. Als Titus schläft, nimmt ihm der Friseur die Perücke ab. Titus will die schwarze Perücke wieder haben, er nimmt aber irrtümlicherweise die blonde. Mit der blonden Perücke stellt er sich der Frau von Cypressenburg vor. Die Schriftstellerin ist von ihm beeindruckt. Titus wird zum Sekretär befördert. Da nimmt Titus die Perücke ab und die Frauen erschrecken sehr. Spund will Titus helfen und reist ihm nach.

Titus ist beeindruckt von Salome, sie hat die gleiche Haarfarbe. Titus will mit Salome viele Kinder bekommen.

Mir hat das Theaterstück sehr gefallen! Ich möchte gerne wieder ins Theater gehen!

                                                                                                                         Isabella,1c

 

Wir bedanken uns bei der Swarovski Foundation  und hoffen nächstes Jahr wieder dabei sein zu können!

5. Projekt

Das Weihnachtsmusical aus dem
Theater Akzent, Wien


Valerie, die Praktikantin in einem großen Medienkonzern, versucht herauszufinden, ob es das Christkind und den Weihnachtsmann wirklich gibt.
Ihr menschenscheuer Kollege ist ihr dabei unerwarteter Weise eine große Hilfe.
Erinnerungen, Liebe und Glauben ans Gute bezaubern nicht nur die jungen Zuschauer, sie verleiten die Erwachsenen auch, zurück an ihre Kindheitsträume zu denken.
Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest!

4. Projekt

Unser Planet Erde

Wie ist die Erde entstanden?  Wie alt ist die Erde? Wie sind die Kontinente entstanden? Wie schaut es mit den Kontinenten in der Zukunft aus?

Diese und viele andere Fragen wurden uns im Naturhistorischen Museum im Rahmen unseres 3. Projektes am 30.Nov. beantwortet. Wir durften auch einen Vulkan zum Leben erwecken und die Dinosaurier? Bei denen mussten wir auch unbedingt stehen bleiben!

3. Projekt

Einband , Blätter und Schrift

Eine Zirkusvorstellung besonderer Art über die Entstehung des Buches im Bildungszentrum Simmering.
Wir durften dabei sein und uns sogar die Bühne aus nächster Nähe anschauen.

2. Projekt

KuKuMima macht mit beim Straßenfest am 13. Oktober!

 

1. Projekt

Time Travel Museum

Wir starteten unser Projekt  in diesem Schuljahr mit einer spektakulären Reise durch Wien. Das Time Travel Museum führte uns durch die geschichtlichen Epochen, die Spuren in der Entwicklung unserer Stadt hinterlassen haben.

 

Schuljahr 2016/17

10. Projekt

Der Überflieger

Unser letztes Projekt im Schuljahr 2016/17 war ein Kinobesuch. Wir schauten uns den Film „Der Überflieger“ an. Der Film betont, passend zum Schulschluss, dass die Eltern, wenn die Kinder bemüht sind, ihnen auch vertrauen  können.

Wir wünschen allen schöne Ferien.

9. Projekt

Deutsch im Museum

Am 11. Mai 2017 nahmen die außerordentlicher Schüler am Projekt „Deutsch im Museum“ im Oberen Belvedere teil.

Die wunderschönen Gemälde inspirierten sie bei der Erweiterung ihres Wortschatzes und so mancher Schüler drückte sich danach auch künstlerisch aus.

 

8. Projekt

L.E.O.


Hänsel und Gretel
von Engelbert Humperdnick

Am 31. März 2017 besuchten wir die bekannte Oper Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdnick im Theater Leo. Der Andrang war groß und so auch unserer Begeisterung für dieses besondere Kulturerlebnis!

Bildquellen: www.theaterleo.at

Und natürlich, auf dem Weg zur Vorstellung konnten wir nicht auf ein gemeinsames Foto vor der Musikuniversität Wien verzichten!

7. Projekt

 

Rock - Popkonzert in Zusammenarbeit mit dem Wiener Konzertbüro

Am 7. März 2017 hatten wir in unserer Schule Gäste! Die 4. Klassen der NMS Tamsweg (Salzburg) besuchten im  Rahmen ihrer "Wien - Woche" ein Mitmach- Pop und Rockkonzert, das vom Wiener Konzertbüro organisiert wurde.

Und unsere musikbegeisterten Schüler/Innen waren auch dabei. Es wurde getanzt, gesungen und Freundschaften wurden geschlossen.


 

6. Projekt

„Der Talisman“ von Johann Nestroy
 

Am 22. Februar  2017 besuchten wir die Vorstellung „Der Talisman“ von Johann Nestroy  im Akademietheater. Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die Swarovski Foundation.

Wir bedanken uns herzlich!

Bildquelle: Oben -  Burgtheater GmbH

5.Projekt

Antike Mythen und Legenden

Wie fühlt man sich als ein griechischer Gott?

Am 20. Jänner unternahmen wir im Theatermuseum Wien eine Reise in die Antike. Wir spielten Theater und schlüpften in die Rollen der Götter der Antike.

Anschließend besuchten wir die Barockausstellung und lauschten den Barockklängen.



4.Projekt

Weihnachten steht vor der Tür und wir folgen den drei Weisen auf ihrem Weg…
Am 13. Dezember besuchten wir das Theater Akzent und ließen uns von den Nachwuchstalenten des Performing Centers Austria begeistern.


Jung zu sein war auch zur Zeit der Geburt Christi kein leichtes Unterfangen. Auch damals, wie heute, brauchte man viel Unterstützung und Verständnis der Erwachsenenwelt um seine Pläne verwirklichen zu können.

Eine perfekte und empfehlenswerte Tanzshow!

Vorschau auf das 5. Projekt

Antike Mythen und Legenden“ - Workshop im Theater Museum



3. Projekt

Im November haben wir uns mit Thema „Weihnachten“ künstlerisch auseinandergesetzt und  sind wieder einmal produktiv unterwegs  gewesen.Unsere Kunstwerke werden in Weihnachtskarten umgewandelt und als solche kann man sie auch verschicken.

Wir freuen uns alle schon auf unser 4. Projekt im Dezember. Wir besuchen das  Weihnachtsmusical  XMAS EPISODE ONE im Theater Akzent!

Wir wünschen allen, die unsere homepage besuchen, frohe Weihnachten!

2. Projekt am 14. Oktober 2016

 

... und wir waren dabei...
 

 


 

... und hatten viel Spaß!

 

1. Projekt

Im Schuljahr 2016/17 geht es mit unserem Projekt weiter!

Zu Beginn besuchten wir mit den Schüler/Innen der 4C die Vorstellung „Der eingebildete Kranke“ nach Moliere im MuTh.

 

 

Schuljahr 2015/16

9. Projekt: Musicalvorstellung in der VHS Brigittenau

"Die Geggis"

Am Samstag, den 21. Mai 2016 waren wir auch dabei. Es war einfach ein toller Nachmittag!

 

8. Projekt: Kinobesuch

Wie Brüder im Wind

Die Alpen in den 1960er Jahren: Der zwölfjährige Lukas lebt mit seinem Vater Keller in den Bergen einen freudlosen Alltag. Seit dem Tod der Mutter spricht der Junge nicht mehr und distanziert sich immer weiter von seinem Vater.

Mit über 100.000 Besuchern ist WIE BRÜDER IM WIND der erfolgreichste österreichische Film 2016 und überzeugt vor allem durch seine atemberaubenden Bilder.

(Quelle:https://www.schulkino.at/schulaktion/sondervorstellungen-mit-regisseurfalknerproduzent-wie-brueder-im-wind.html)

Und wir waren auch dabei und haben die wunderschönen Naturaufnahmen bewundert und mit dem Hauptdarsteller um seinen besten Freund, den Adler Abel, gezittert.

 

7. Projekt: Kunsthistorisches Museum

Hercules & Co. – Unbesiegbare Superhelden

Wir wanderten auf den Spuren der großen Helden. Anschließend entwarfen wir im Kunstatelier eigene Logos.


6. Projekt am 11. Februar 2016

  BLICK.KONTAKT

BLICK.KONTAKT – Berufsvorbereitung im Belvedere* setzt dort an, wo junge Menschen, die kurz vor dem Einstieg ins Berufsleben stehen, nervös werden – beim Bewerbungsgespräch. Hier spielt die richtige Körpersprache eine entscheidende Rolle. Die Schwerpunkte des Workshops liegen daher auf dem Training von adäquater Körpersprache, der Stärkung des eigenen Potenzials und der sozialen Kompetenz sowie auf der konkreten Auseinandersetzung mit Darstellungen der bildenden Kunst.

Konzept: Mag. Christiane Buratti, Monika Weber

 

 

  

 

Deutsch im Museum

Am 6. November nahmen wir am Workshop  „Deutsch im Museum“ im Oberen Belvedere teil. Die Schüler/Innen waren mit vollem Engagement dabei!

 

 

Unsere Glückwunschbillets

Voller Eifer waren unsere Künstler bei der Arbeit!

Das Ergebnis sind farbenfrohe, für verschiedene Anlässe  einsetzbare Billets, die sich sehen lassen können.

 

 

 

Wir waren im Dezember im ZOOM Kindermuseum und produzierten einen Zeichentrickfilm nach einer Erzählung, die Erda und Julia aus der 4B geschrieben hatten.

Unsere Filme heißen Black“ und „ Black der Trailer. Du findest unsere Filme hier.

  

 

 

___________________________________________________________________________________________________

 

Unser bisheriges Kulturprogramm:

 20. September:  MuTh : „Die schlimmen Buben in der Schule“  nach

                           Nestroy, ein Theaterstück


 19. Oktober:   Theater in der Wlfischgasse: „Undine“ nach Lortzing,

                        eine Kinderoper




 

 

 

Neue Mittelschule mit Dual Language Programme

Pazmanitengasse 26
1020 Wien
+43 1 214 44 20 / 211 Direktion
+43 1 214 44 20 / 212 Lehrerzimmer
nms02pazm026k@m56ssr.wien.at